Archiv der Kategorie: International

Hotline für Flüchtlinge in Seenot

Aktivist_innen vom Watch the Med-Alarmphone aus Debatte Nr. 31 – Winter 2014-2015 Das Mittelmeer bleibt auch 2014 ein Massengrab für Flüchtlinge und Migrant_innen. Mit dem Rückzug von Mare Nostrum steigt die Zahl der ertrunkenen Flüchtlinge weiter an: Laut einem Bericht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 31, International, Migration | Hinterlasse einen Kommentar

Migration rüttelt an der Festung Europa

Aus Debatte Nr. 31 – Winter 2014-2015 Wie ist die Bedeutung der italienischen Marineoperation «Mare Nostrum» einzuschätzen? Wir drucken hier Thesen von Aktivist_innen aus verschiedenen migrations- und fluchtbezogenen Netzwerken ab: «Afrique Europe Interact», «Welcome to Europe», «transact!» und Forschungsgesellschaft Flucht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 31, International, Migration | Hinterlasse einen Kommentar

Aufstand in der Türkei

Özlem Aydın aus Debatte Nr. 31 – Winter 2014-2015 Die Gezi-Park-Bewegung von 2013 in Istanbul entfachte eine ungeahnte Dynamik des Widerstands in der ganzen Türkei. Es fanden die unterschiedlichsten Bevölkerungsgruppen und Strömungen zusammen. Neue Themen jenseits der klassischen linken Anliegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 31, International | Hinterlasse einen Kommentar

Vom Assad-Terror redet niemand mehr

Syrische Frauen für die Demokratie* aus Debatte Nr. 31 – Winter 2014-2015 Wir drucken hier einen Beitrag zur Situation in Syrien ab, der zwar schon in der ersten Hälfte Oktober 2014 geschrieben wurde, jedoch noch immer traurige Akualität besitzt. Titelte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arabische Revolten, Debatte Nr. 31, International, Krieg | Hinterlasse einen Kommentar

Was da verdrängt wird: Wer ist Syngenta?

Ueli Gähler aus Debatte Nr. 31 – Winter 2014-2015 Zu den Gewinnern des Neoliberalismus gehören auch die Agromultis Monsanto, Bayer und Syngenta. Die Liberalisierung des Agrarhandels in den 1990er-Jahren hat deren Zugang zu den Ländern des Südens vereinfacht. Einer dieser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 31, International, Konzerne, Schwerpunkt | 1 Kommentar

Die Linke und die Revolten

Hanspeter Gysin aus Debatte Nr. 30 – Herbst 2014 Ein Teil der Organisationen und Gruppen, welche sich auf ein sozialistisches Gesellschaftsmodell beziehen, reagieren auf Volksaufstände in anderen Ländern einmal zustimmend bis begeistert, einmal ablehnend bis gehässig. Was bedeutet es für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 30, International, Neue Linke | Hinterlasse einen Kommentar

Der Krieg zwischen Gaza und den Zionisten

William James Martin* aus Debatte Nr. 30 – Herbst 2014 Es ist wichtig, die Entstehungsgeschichte der aktuellen Phase der Gewalt zwischen Israel und der Hamas, in Wirklichkeit zwischen Israel und den Menschen in Gaza, zu verstehen. Alle, Präsident Obama, Aussenminister … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 30, International, Palästina | Hinterlasse einen Kommentar

Gute Arbeit für alle! Nur ein Wunsch?

Avji Sirmoglu aus Debatte Nr. 30 – Herbst 2014 Die Liste13 gegen Armut und Ausgrenzung1 lädt zur zweiten Internationalen Arbeitslosenkonferenz ein. Vor einem Jahr konnte sie an der ersten Arbeitslosenkonferenz teilnehmen. Damals lud die Organisation «Aktive Arbeitslose»2 ein. Am Samstag, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 30, International, Schweiz, Schwerpunkt, Welfare & Workfare | Hinterlasse einen Kommentar

Drastischer Sozialabbau in Italien

Lothar Moser und Maurizio Coppola aus Debatte Nr. 18 – Herbst 2011 Die politische Auseinandersetzung um die von der Regierung Berlusconi angekündigten Sparprogramme stellen einerseits die Instabilität der regierenden Koalition unter Beweis, andererseits die Unfähigkeit der Oppositionsparteien und Gewerkschaften, in der aktuellen Phase … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 18, Europa, International, Schwerpunkt | Hinterlasse einen Kommentar

«Jobwunder» Deutschland

Lothar Moser aus Debatte Nr. 18 – Herbst 2011 Die Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik der deutschen Regierung weist in den letzten zehn Jahren eine offensichtliche Kontinuität auf. Die bürgerliche Krisenstrategie zielt auf eine Prekarisierung breiter Bevölkerungsschichten bei gleichzeitiger Garantie von Unternehmensgewinnen. Das Beispiel Deutschland … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 18, Europa, International, Schwerpunkt | Hinterlasse einen Kommentar