Archiv der Kategorie: Editorial

Editorial aus Debatte Nr. 29 – Sommer 2014

«Gegen Frau XX. von Z., deren Ehemann schon seit längerem unbekannt wo abwesend ist, hat die Stadtpolizei schon früher Bevormundung – wegen durch mehrfache Polizeirapporte ausgewiesenen geschlechtlich-unsoliden Lebenswandels, daneben Skandalmachens, Bettelns und Müssigangs – beantragt; die Ladung vor die Behörde zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 29, Editorial, Fahrende, Schweiz | Hinterlasse einen Kommentar

Editorial aus Debatte Nr. 28 – Frühling 2014

Seit ihren Anfängen mit dem Ausländergesetz von 1931 war die helvetische «Ausländerpolitik» durch zwei Motive geprägt: «Abwehr des Fremden» und «Arbeitskräfte für die Wirtschaft». Anfang der 70er Jahre wurde das «Gastarbeitermodell» («… und es kamen Menschen», wie es bei Max … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 28, Editorial | Hinterlasse einen Kommentar

Editorial aus Debatte Nr. 27 – Winter 2013

Wer die Diskussion in gewissen linken Zusammenhängen verfolgt, mag den Eindruck erhalten, der Kapitalismus befinde sich ohne Unterbruch «in der Krise». Die Meinungsverschiedenheiten beziehen sich vor allem auf die Frage, um was für eine Krise es sich handelt («Überproduktionskrise?» «Finanzkrise?» … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 27, Editorial | Hinterlasse einen Kommentar

Editorial aus Debatte Nummer 25 – Sommer 2013

Auf der Frontseite dieser Nummer wird die «Debatte» nicht mehr als «Zeitschrift der Bewegung für den Sozialismus» (BFS) bezeichnet. Unsere Zeitschrift wurde 2002 durch Mitglieder der BFS gegründet, war aber nie als Verlautbarungsorgan oder Parteizeitung gedacht. Die Beziehung zwischen der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 25, Editorial | Hinterlasse einen Kommentar

Editorial aus Debatte Nummer 17 – Sommer 2011

Am 7. Juni berichtet Yoshihiko Ikegami auf der Seite jfissures.wordpress.com über eine neue Volksbewegung in Japan. Es ist weniger ein politisches als ein steigendes wissenschaftliches Bewusstsein, das die Menschen antreibt, sich über die Auswirkungen der Nuklearkatastrophe zu informieren und die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 17, Editorial | Hinterlasse einen Kommentar

Editorial aus Debatte Nummer 16 – Frühling 2011

Seit Beginn des Jahres hat die Bevölkerung der arabischen Welt mit eindrücklichen Protesten und Volksaufständen Geschichte geschrieben. Nach dem Sturz der Despoten in Tunesien und Ägypten gehen die Kämpfe in diesen Ländern weiter. Doch die neue arabische Bewegung für Demokratie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 16, Editorial | Hinterlasse einen Kommentar

Editorial aus Debatte Nummer 15 – Winter 2010

«Wenn diese Streiks weitergehen, wird China kommunistisch werden», liess der konservative Wirtschaftsnachrichtensender Bloomberg im Juni dieses Jahres verlauten. Bei genauerer Betrachtung der wirtschaftlichen und politischen Situation Chinas wird klar, dass diese Einschätzung wohl etwas zu optimistisch war. Vorläufig. Und doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 15, Editorial | Hinterlasse einen Kommentar

Editorial aus Debatte Nummer 14 – Herbst 2010

Am 28. November 2010 findet die Abstimmung über die Ausschaffungsinitiative der SVP statt. Der politische Herbst steht damit wieder einmal im Zeichen der fremdenfeindlichen Stimmungsmache – wie vor einem Jahr mit der Minarett-initiative. Dass die Rechtspopulisten die Migrant_innen zu Sündenböcken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 14, Editorial | Hinterlasse einen Kommentar

Editorial aus Debatte Nummer 13 – Sommer 2010

Editorial Steigende Mieten, immer mehr prestige- und renditeträchtige Grossbauprojekte, gleichzeitig immer weniger Genossenschaftswohnungen, dafür trendige Lofts und luxussanierte Altbauwohnungen. Stadtent-wickler, Investoren und Immobilienmakler betreiben in Schweizer Städte eine „Aufwertungspolitik“, die bloss einer finanzstarken Elite dient. Nicht nur im Zürcher Seefeld … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 13, Editorial | Hinterlasse einen Kommentar

Editorial aus Debatte Nummer 12 – März 2010

Der Klimagipfel von Kopenhagen sei gescheitert, hören wir. Gescheitert ist auch der Handel mit Verschmutzungsrechten, genannt «Emissionshandel», der seit 2005 den Ausstoss von CO2 in der EU senken soll. Den umweltschädlichsten Industrien wurden Zertifikate, also das Recht zum Ausstoss einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 12, Editorial, Ökologie | Hinterlasse einen Kommentar