Archiv der Kategorie: Debatte Nr. 29

Im Dienste des Systems

Aus Debatte Nr. 29 – Sommer 2014 Elif Altay bezahlte einen hohen Preis für ihr Engagement als linke Aktivistin. In ihrem Heimatland sass sie drei Jahre im Gefängnis. Als anerkannter Flüchtling absolvierte sie in der Schweiz eine Tertiärausbildung. In dieser … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 29, Feminismus | 1 Kommentar

Zwischen «Profs» und Managern

Peter Streckeisen aus Debatte Nr. 29 – Sommer 2014 Die Ökonomisierung kommt an den Universitäten zunehmend von innen. Es ist wichtig, sie zu bekämpfen, doch sollten wir uns nicht durch «linke Profs» vereinnahmen lassen. Die Aufgabe besteht darin, gegen die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 29, Universität, Wissenschaft | 1 Kommentar

Ins kollektive Gedächtnis eingebrannt

Sarah Schilliger aus Debatte Nr. 29 – Sommer 2014 Will sich die Schweiz tatsächlich von ihrem Stück nationalsozialistischer Geschichte befreien? Die Räumung des Protestcamps der Jenischen auf der Kleinen Allmend in Bern im April 2014 hat nicht den Eindruck erweckt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 29, Fahrende, Schweiz, Schwerpunkt | Hinterlasse einen Kommentar

Zäher Kampf um Anerkennung

Sarah Schilliger aus Debatte Nr. 29 – Sommer 2014 In der Öffentlichkeit war von Jenischen in den letzten Jahren wenig die Rede. Die Auseinandersetzungen um das Vorgehen von Pro Juventute, das wir im zweiten Teil des Schwerpunkts behandeln, waren verebbt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 29, Fahrende, Schweiz, Schwerpunkt | Hinterlasse einen Kommentar

Solidarität und Bildung statt Ausgrenzung

Aus Debatte Nr. 29 – Sommer 2014 Seit 7 Jahren befindet sich an der Klybeckstrasse 60 im Kleinbasel ein Internetcafé der ganz anderen Art: Das Planet 13. Kein kommerzieller Ort, sondern ein Selbsthilfeprojekt armutsbetroffener Menschen, an dem Austausch, Bildung, Kultur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 29, Migration, Schweiz, Welfare & Workfare | Hinterlasse einen Kommentar

Nicht einmal das Minimum

Charles-André Udry aus Debatte Nr. 29 – Sommer 2014 Es mangelt nicht an Erklärungen und Kommentaren der offiziellen linken Parteien und Gewerkschaften, nachdem am 18. Mai 2014 die Forderung nach einem gesetzlich verankerten Mindestlohn an der Urne verworfen wurde. Wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 29, Gewerkschaften, Schweiz | Hinterlasse einen Kommentar

«Wir streiken trotzdem!»

Ralf Ruckus aus Debatte Nr. 29 – Sommer 2014 Vom 4. bis zum 7. Juni 2014 organisierte das Netzwerk Arbeitskämpfe eine Veranstaltungsreise zu Arbeitskämpfen in China und der Schweiz. Anlass dafür war das neu erschienene Buch «Streiks im Perlflussdelta». Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 29, Gewerkschaften, International, Neue Linke | Hinterlasse einen Kommentar

Editorial aus Debatte Nr. 29 – Sommer 2014

«Gegen Frau XX. von Z., deren Ehemann schon seit längerem unbekannt wo abwesend ist, hat die Stadtpolizei schon früher Bevormundung – wegen durch mehrfache Polizeirapporte ausgewiesenen geschlechtlich-unsoliden Lebenswandels, daneben Skandalmachens, Bettelns und Müssigangs – beantragt; die Ladung vor die Behörde zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 29, Editorial, Fahrende, Schweiz | Hinterlasse einen Kommentar