Archiv der Kategorie: Debatte Nr. 24

Zwischen sexueller Gewalt und Leninismus

Peter Streckeisen und Karin Vogt aus Debatte Nr. 24 – Frühling 2013 Die britische Socialist Workers Party, eine der wichtigsten Organisationen der revolutionären Linken in Europa, ist mit Vorwürfen von Vergewaltigung und sexueller Belästigung gegen ein Leitungsmitglied konfrontiert. Erhoben werden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 24, Feminismus, Neue Linke | Hinterlasse einen Kommentar

Abschied von den Avantgarden (II)

Rainer Thomann* aus Debatte Nr. 24 – Frühling 2014 Im ersten Teil dieses Aufsatzes wurde aufgezeigt, dass das hauptsächlich von Lenin entwickelte Avantgarde-Konzept seinen Ursprung in den revolutionären Geheimbünden des 19. Jahrhunderts hatte, die in der jakobinischen Tradition der Französischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Avantgarde, Debatte Nr. 24, Neue Linke | Hinterlasse einen Kommentar

Das Projekt Rheinhattan

Rolf Obergfell* aus Debatte Nr. 24 – Frühling 2013 Ein altes Basler Industrie- und Arbeiterquartier könnte in ein paar Jahren ganz anders aussehen als heute. Bei diesem komplexen Projekt mit Übernamen Rheinhattan ist noch vieles unklar. Unser Beitrag beleuchtet die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 24, Schweiz | Hinterlasse einen Kommentar

Verwaltung der Unerwünschten

Philippe Blanc & Maria Winker* aus Debatte Nr. 24 – Frühling 2013 «Keine Lager» hiess es auf einem riesigen Transparent, das am Morgen des 19. Januars 2013 unter den Leuchtbuchstaben des Kursaals Berns hing. An diesem Tag fand dort die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 24, Migration, Schweiz | 1 Kommentar

Salem aleikum – und der Weg zum Ziel?

Hanspeter Gysin aus Debatte Nr. 24 – Frühling 2013 Friede ist ein Ausdruck von geradezu magischer Wirkungsmacht. Jeder Kirchenmann beschwört ihn und die höhere «Macht», die Frieden fordere, jeder Warlord führt ihn im Munde als Ziel für – nach dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 24, Gesellschaft, International, Krieg, Marxismus | Hinterlasse einen Kommentar

Geschichte der Fremdbestimmung

Gérard Deneux* aus Debatte Nr. 24 – Frühling 2013 Um besser zu verstehen, wie sich die griechische Bevölkerung gegen das brutale Diktat der «Troika» (EU-Kommission, Europäische Zentralbank & Internationaler Währungsfonds) wehrt, ist es wichtig, die politische Geschichte des Landes zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 24, International, Schwerpunkt | Hinterlasse einen Kommentar

Solidarität im Gesundheitswesen

Avji Sirmoglu aus Debatte Nr. 24 – Frühling 2013 In der Krise Griechenlands entfalten die Griech_innen viele Aktivitäten der Solidarität. Widerstand von Unten zeigt sich neben Streiks, politischer Agitation und Demonstrationen auch in vielen anderen Formen: Suppenküchen, Kleidersammlungen, private Angeboten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 24, Europa, Gesundheit, International, Schwerpunkt | Hinterlasse einen Kommentar

Editorial aus Debatte Nr. 24 – Frühling 2013

Das Schweizerische Rote Kreuz reduziert die Lieferungen von Blutkonserven nach Griechenland (NZZ 25.2.2013). Weil Rechnungen nicht bezahlt wurden. Von den bisherigen 30’000 Konserven sollen nur noch die Hälfte geliefert werden. Dafür soll die «Spendeninfrastruktur in Griechenland» verbessert werden. Derweil fehlen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Debatte Nr. 24, Editorial | Hinterlasse einen Kommentar